Web1on1 Allgemeine Geschäftsbedingungen

Updated 2 months ago by Joost R

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Multi-Channel-Automotive-Messaging-Plattform (AMP) von Web1on1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zusammen mit der Web1on1-Datenverarbeitungsvereinbarung, der Datenschutzrichtlinie und den Nutzungsbedingungen legen die Bedingungen fest, nach denen Web1on1 diese AMP-Lösung anbietet (zusammen die „Vereinbarung“).

Durch die Anmeldung zur Nutzung der Web1on1-AMP über die Webseite akzeptieren Sie die Vereinbarung. Wenn Sie ein Unternehmen vertreten, garantieren Sie, dass Sie gesetzlich berechtigt sind, das Unternehmen zu vertreten und diese Vereinbarung im Namen des Unternehmens abschließen. Die Vereinbarung besteht zwischen Ihnen als Web1on1-Kunde oder, sofern Sie ein Unternehmen vertreten, dem Unternehmen („Kunde“) und Web1on1 BV („Web1on1“ oder „wir“), mit Geschäftssitz in Lytse Sudein 19, 8624 TS Uitwellingerga, Niederlande (zusammen „Parteien“ und jeweils separat „Partei“).

Web1on1 behält sich das Recht vor, eine Anmeldung jederzeit nach eigenem Ermessen abzulehnen und die Vereinbarung gemäß Abschnitt 12 dieser Vereinbarung zu aktualisieren und zu ändern, indem hier Aktualisierungen und Änderungen veröffentlicht werden.

1. Definitionen

„Vereinbarung“ ist in der Überschrift definiert.

„Chat-Teilnehmer“ bezeichnet die Person, an die der Kunde Nachrichten überträgt, von der er Nachrichten empfängt oder mit der er auf andere Weise über die Web1on1-Plattform kommuniziert.

„Web1on1 API“ bezeichnet die Anwendungsprogrammierschnittstelle (API), Beispielquellcode, Tools, Anweisungen, Dokumentationen und andere Materialien, die Web1on1 dem Kunden zur Verfügung stellt, um dem Kunden bei der Entwicklung seiner internen Geschäftssoftware zu unterstützen, die mit der AMP zusammenarbeitet.

„Web1on1“ Web1on1 BV mit Geschäftssitz: Lytse Sudein 19, 8624 TS Uitwellingerga, Niederlande.

Die „Web1on1-Datenverarbeitungsvereinbarung“ finden Sie hier.

„AMP“ bezeichnet die Software, Hardware und Systeme, die Web1on1 verwendet um die Dienste, einschließlich der Webseite, zu hosten und dem Kunden bereitzustellen.

„Web1on1 SDKs“ bezeichnet die Software-Entwicklungskits, die von Web1on1 für die Entwicklung von Kundenanwendungen für iOS, Android oder das Web zur Verfügung gestellt werden, die mit der AMP zusammenarbeiten, und „Web1on1 SDK“ steht für eines der genannten Softwareentwicklungskits.

„AMP“ bedeutet: (i) die Web1on1-Plattform, (ii) die Web1on1-API und (iii) die Web1on1-SDKs.

„AMP-Partner“ ein autorisierter Web1on1-Partner, der Dienstleistungen für Kunden anbietet

„Web1on1-Webseite“ bezeichnet alle Webseiten, die von Web1on1 zur Bereitstellung der Web1on1-Dienste verwendet werden, einschließlich der Webseite unter www.Web1on1.com.

„Kunde“ ist im zweiten Absatz der Kopfzeile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen definiert.

„Kundenanwendung“ bezeichnet die Softwareanwendung oder Webseite, die vom Kunden mithilfe des Web1on1-SDK entwickelt wurde.

„Kundendaten“ sind alle Daten, Informationen, Inhalte, Aufzeichnungen und Dateien, die der Kunde (oder einer seiner Benutzer oder Chat-Teilnehmer) lädt, über die AMP empfängt, an die AMP überträgt oder eingibt oder auf andere Weise Web1on1 zur Verfügung stellt, sowie alle Daten, Informationen, Inhalte, Aufzeichnungen und Dateien, die die AMP von den Servern oder Systemen des Kunden oder von Dritten im Namen des Kunden erhält, einschließlich sämtlicher Rechte an geistigem Eigentum in den oben genannten Fällen.

„Nicht identifizierte Daten“ sind alle Kundendaten, bei denen es sich nicht um personenbezogene Daten handelt.

„Datum des Inkrafttretens“ ist das Datum, an dem sich der Kunde registriert, um die AMP über die Website zu nutzen.

„Integrierte Geschäftsanwendungen von Drittanbietern“ bezeichnet Unternehmenssoftware von Drittanbietern, die vom Kunden für die Interaktion mit der Web1on1-Plattform verwendet wird. Diese Software kann Customer Relationship Management Software wie Salesforce.com, Oracle, Zendesk und andere auf der Web1on1-Website aufgeführte Software sein.

„Änderungen“ bezeichnet Verbesserungen, Anpassungen, Aktualisierungen, Verbesserungen, Aggregationen, Zusammenstellungen, abgeleitete Werke, Übersetzungen, Anpassungen und Ergebnisse aus der Verarbeitung (einschließlich Analysen, Berichten, Datenbanken, Datensätzen, Empfehlungen und visuellen Darstellungen) in jeglicher Form oder auf jedem Medium. „Ändern“ hat eine entsprechende Bedeutung.

„Multi Platform Messaging Services“: Endbenutzerdienste, die vom Kunden angeboten werden und die (beispielsweise) Outsourcing-Support, Cloud-Services, Lead-Generierung, Messaging-Implementierung, Messaging-Beratung, Chat-Anpassung, Bot-Entwicklung und Bereitstellung von Messaging-Agenten, Konversationsdesign, API-Integrationen, Business Intelligence, Konversationsmarketing beinhalten können.

„Nicht integrierte Geschäftsanwendungen“ bezeichnet alle Geschäftssoftwareanwendungen, die vom Kunden für die Interaktion mit der Web1on1-Plattform über die Web1on1-API verwendet werden. Diese Software schließt jedoch aus Sicherheitsgründen integrierte Geschäftsanwendungen von Drittanbietern aus.

„Personenbezogene Daten“ sind Informationen einer identifizierbaren Person.

„Dienste“ bezeichnet die von Web1on1 an den Kunden bereitgestellten Dienste, die die Kommunikation zwischen dem Kunden und seinen Kunden über eine Vielzahl von Messaging-Kanälen von Drittanbietern erleichtern, wie insbesondere auf der Web1on1-Website beschrieben.

„Messaging-Plattformen von Drittanbietern“ bezeichnet jede Plattform von Drittanbietern, die vom Kunden zum Senden und Empfangen von Nachrichten mit Chat-Teilnehmern verwendet wird. Diese Plattformen können Facebook, Google, Telegramm, WhatsApp und andere Plattformen umfassen, die unter Subprozessoren aufgeführt sind.

„Laufzeit“ ist die anfängliche Laufzeit und die Verlängerungslaufzeit zusammen, wie in Abschnitt 7.1 definiert.

„Benutzer“ ist in Abschnitt 5.1 definiert.

2. Gewährung von Rechten

Zugriff auf die Web1on1-Plattform. Vorbehaltlich der Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung und aller geltenden Gesetze durch den Kunden (einschließlich der Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Direktoren, verbundenen Unternehmen, Vertreter, Auftragnehmer, Nachfolger und Beauftragten des Kunden) gewährt Web1on1 dem Kunden ein nicht ausschließliches, nicht übertragbares, widerrufbares Recht und Lizenz während der Laufzeit zur Nutzung der Web1on1-Plattform, sofern: (i) der Kunde seinen Verpflichtungen gemäß den geltenden Nutzungsbedingungen für alle Messaging-Plattformen von Drittanbietern, integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern und nicht integrierten Geschäftsanwendungen nachkommt; und (ii) alle erforderlichen Schritte unternommen hat, um die Zusammenarbeit zwischen der Web1on1-Plattform und allen anwendbaren Messaging-Plattformen von Drittanbietern, integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern und nicht integrierten Geschäftsanwendungen zu ermöglichen.

Lizenz für die Web1on1-API. Vorbehaltlich der Einhaltung der Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung durch den Kunden, gewährt Web1on1 dem Kunden während der Laufzeit ein nicht exklusives, nicht übertragbares, widerrufliches Recht und eine Lizenz zur Nutzung der Web1on1-API zur Entwicklung oder Aktivierung nicht integrierter Geschäftsanwendungen, die nur vom Kunden verwendet wird, um die Dienste für die Schnittstelle mit der Web1on1-Plattform gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung und anderen von Web1on1 von Zeit zu Zeit veröffentlichten Richtlinien zu erhalten.

Lizenz für das Web1on1-SDK. Vorbehaltlich der Einhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung durch den Kunden, gewährt Web1on1 dem Kunden während der Laufzeit ein nicht exklusives, nicht übertragbares, widerrufliches Recht und eine Lizenz zum Herunterladen, Installieren und Verwenden des Web1on1-SDK von der Web1on1-Webseite und anderen verlinkten Webseiten ausschließlich, um Funktionen innerhalb von Kundenanwendungen zu entwickeln, um die Kommunikation zwischen dem Kunden und den Chat-Teilnehmern über die Web1on1-Plattform gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung und anderen von Web1on1 von Zeit zu Zeit veröffentlichten Richtlinien zu erleichtern und um Web1on1-SDKs in Objektcodeform, wie sie in Kundenanwendungen eingebettet sind, zu vertreiben und anderweitig bereitzustellen.

3. Finanzielle Vereinbarungen

Die Zahlung der Gebühren kann entweder über einen AMP-Partner erfolgen, mit dem der Kunde eine Vereinbarung über die Bereitstellung zusätzlicher Dienste und in Bezug auf die AMP und die Rechnungsstellung der AMP geschlossen hat, oder direkt an Web1on1. Wenn der Kunde keinen Lösungspartner engagiert hat, muss die Zahlung für die AMP wie folgt direkt an Web1on1 erfolgen:

Web1on1 sendet dem Kunden eine monatliche (präzisierte) Rechnung basierend auf der tatsächlichen Nutzung im Monat vor dem Rechnungsdatum. Eine aktuelle Liste der Gebühren finden Sie auf der Webseite unter Preise.

Der Kunde muss alle ausstehenden Gebühren über eine der bereitgestellten Zahlungsmethoden begleichen.

Bei Überschreitung der Zahlungsfrist kommt der Kunde in Verzug, ohne dass eine vorherige Verzugsbenachrichtigung oder Mahnung erforderlich ist.

Für den Fall, dass Web1on1 der Ansicht ist, dass der Kunde seine finanziellen Verpflichtungen gegenüber Web1on1 möglicherweise nicht erfüllen kann, kann Web1on1 jederzeit eine ausreichende Sicherheit für die Erfüllung der Zahlungsverpflichtung des Kunden verlangen. Wenn die erforderliche Sicherheit nicht oder nur unzureichend bereitgestellt wird, hat Web1on1 das Recht, den Vertrag ganz oder teilweise ohne gerichtliche Intervention zu kündigen, unbeschadet des dann fälligen Rechts auf Zahlung von Web1on1 gemäß dieser Vereinbarung.

4. Rechte am geistigen Eigentum

Web1on1 behält alle Eigentumsrechte an Web1on1-Marken. Während der Laufzeit dieser Vereinbarung kann der Kunde die Marke Web1on1 verwenden, solange der Kunde die von Web1on1 bereitgestellten Nutzungsanforderungen befolgt. Der Kunde darf nur die Bilder von Web1on1-Marken verwenden, die Web1on1 dem Kunden im Rahmen dieser Vereinbarung zur Verfügung stellt, ohne sie in irgendeiner Weise zu ändern, und der Kunde darf nur Web1on1-Marken in Verbindung mit dieser Vereinbarung verwenden. Auf Aufforderung von Web1on1 wird der Kunde die Verwendung der Marke Web1on1 unverzüglich einstellen.

Web1on1 behält sich ausdrücklich alle Rechte, Titel und Interessen an der AMP (oder einem Teil davon) und anderen Materialien oder Inhalten vor, die Web1on1 dem Kunden zur Verfügung stellt, einschließlich sämtlicher Änderungen an einer der oben genannten Marken (nachfolgend zusammengefasst als „Web1on1-Eigentum“). Alle Rechte, Titel und Interessen am Web1on1-Eigentum verbleiben bei Web1on1 (oder den Drittanbietern von Web1on1, sofern zutreffend). Zur Erhöhung der Sicherheit wird Web1on1-Eigentum lizenziert und nicht an den Kunden „verkauft“.

5. Kundenbenutzerkonto; Nutzungsbeschränkungen

Kundenbenutzerkonto. Auf Kundenwunsch stellt Web1on1 dem Kunden ein oder mehrere Administratorkonten (die „Administratorkonten“) zur Verfügung, mit denen der Kunde Benutzerkonten (jeweils ein „Kundenbenutzerkonto“) zur Nutzung durch Personen erstellen kann, die Mitarbeiter oder Auftragnehmer des Kunden sind und sofern dieser Kunde Zugang und Zugriff auf die Web1on1-Plattform (jeweils ein „Benutzer“) wünscht. Der Kunde stellt sicher, dass Benutzer die Web1on1-Plattform nur über ihr Kundenbenutzerkonto verwenden.

5.1. Unbefugte Nutzung

Der Kunde teilt die Administratorkonten nicht mit einer anderen Person und erlaubt den Benutzern nicht, ihr Kundenbenutzerkonto mit einer anderen Person zu teilen. Der Kunde wird Web1on1 unverzüglich über jede tatsächliche oder vermutete nicht autorisierte Nutzung der Web1on1-Plattform informieren. Web1on1 behält sich das Recht vor, Kundenbenutzerkonten oder Administratorkonten auszusetzen, zu deaktivieren oder zu ersetzen, wenn festgestellt wird, dass das Kundenbenutzerkonto oder Administratorkonto gegebenenfalls für einen nicht autorisierten Zweck verwendet wurde.

5.2. Nutzungsbeschränkungen

Der Kunde erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass er für die Einhaltung dieser Vereinbarung durch alle Benutzer und Chat-Teilnehmer, aller von Web1on1 von Zeit zu Zeit veröffentlichten Richtlinien sowie für die Aktivitäten und Kommunikationen aller Benutzer und Chat-Teilnehmer auf der Web1on1-Plattform verantwortlich ist. Ohne die Allgemeinheit der oben genannten Punkte einzuschränken, wird der Kunde keiner anderen Person (einschließlich Benutzern oder Chat-Teilnehmern) gestatten, die Web1on1-Plattform zum Senden, Hochladen, Sammeln, Übertragen, Speichern, Verwenden, Offenlegen oder Verarbeiten von Daten zu verwenden:

  • Daten, die Computerviren, Würmer, Schadcode oder Software enthalten, die ein Computersystem oder Daten beschädigen oder verändern soll;
  • Daten, die der Kunde oder der betreffende Benutzer oder Chat-Teilnehmer nicht rechtmäßig senden, hochladen, sammeln, übertragen, speichern, verwenden, offenlegen, verarbeiten, kopieren, übertragen, verteilen und anzeigen darf;
  • Daten, die falsch oder absichtlich irreführend sind oder mit der man sich als eine andere Person ausgeben kann;
  • Daten, die für Mobbing, Belästigung, Missbrauch, Drohungen genutzt werden können, vulgär, obszön oder beleidigend sind oder Pornografie, Nacktheit oder grafische oder unbegründete Gewalt enthalten oder die Gewalt, Rassismus, Diskriminierung, Bigotterie, Hass oder körperlichen Schaden gegen Gruppen oder Einzelpersonen fördern;
  • Daten, die in irgendeiner Weise für Minderjährige schädlich sind oder sich an Personen unter 13 Jahren richten;
  • Daten, die gegen geltende Gesetze verstoßen oder das geistige Eigentum oder andere Rechte Dritter (einschließlich moralischer Rechte, Datenschutzrechte oder Publizitätsrechte) verletzen oder anderweitig missbrauchen; oder
  • Daten, die zu Verhaltensweisen ermutigen, die möglicherweise gegen geltende Gesetze verstoßen oder zu zivil- oder strafrechtlicher Haftung führen;

Darüber hinaus wird der Kunde Folgendes nicht tun:

  • Server oder Netzwerke, die mit der Web1on1-Plattform verbunden sind, deaktivieren, übermäßig belasten, beeinträchtigen oder auf andere Weise stören (z.B. Denial-of-Service-Angriff);
  • versuchen, unberechtigt Zugriff auf die Web1on1-Plattform zu erlangen;
  • Data Mining, Roboter oder ähnliche Methoden zum Sammeln oder Extrahieren von Daten verwenden oder diese kopieren, modifizieren, zurückentwickeln, zusammenbauen, die AMP oder einen Teil davon disassemblieren oder dekompilieren oder versuchen, auf andere Weise an Quellcode zu gelangen, sofern dies nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung vorgesehen ist;
  • die AMP verwenden, um ein ähnliches oder wettbewerbsfähiges Produkt oder Dienstleistung zu entwickeln, oder
  • die AMP anders als in dieser Vereinbarung vorgesehen zu verwenden.
  • Web1on1-Plattform-Upgrades und geplante Ausfallzeiten. Web1on1 kann nach eigenem Ermessen die Web1on1-Plattform ändern oder aktualisieren und Ausfallzeiten in Bezug darauf planen.
  • Web1on1 wird wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um solche Ausfallzeiten, Aussetzungen, Kündigungen oder Einschränkungen im Voraus angemessen zu melden.

6. Recht auf Nutzung von Kundendaten

Der Kunde gewährt Web1on1 (und veranlasst gegebenenfalls jeden Benutzer und Chat-Teilnehmer dies zu tun) Folgendes: (i) ein nicht exklusives, lizenzgebührenfreies, unwiderrufliches, vollständig bezahltes und weltweites Recht und eine Lizenz während der Laufzeit zur Reproduktion, Durchführung, Änderung, Entwicklung, Zugriff, Erfassung, Speicherung und Verwendung aller Kundendaten, einschließlich aller Daten, Informationen oder anderer Inhalte, die Bestandteil dieser Vereinbarung sind, im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung; und (ii) ein nicht exklusives, lizenzgebührenfreies, unwiderrufliches, voll bezahltes, unbefristetes, unterlizenzierbares, übertragbares und weltweites Recht und eine Lizenz zum Reproduzieren, Ausführen, Ändern, Entwickeln, Zugreifen, Sammeln, Speichern, Verwenden, Verkaufen, Verwerten , Weiterverkaufen, Verteilen, Bereitstellen und Übertragen aller nicht identifizierten Daten und aller Daten, Informationen oder sonstigen Inhalte, die Teil davon sind, für jeden Zweck, einschließlich zur Verbesserung der AMP.

7. Laufzeit und Kündigung

Der Vertrag gilt ab dem Datum der Registrierung („Datum des Inkrafttretens“) für eine anfängliche Laufzeit von 1 Jahr (die „anfängliche Laufzeit“) und wird danach automatisch um 1 Jahr verlängert (jeweils „Verlängerung“). Jede Vertragspartei kann den Vertrag gegen Ende der ursprünglichen Laufzeit und danach gegen Ende jeder Verlängerungslaufzeit mit einer Frist von mindestens sechs (6) Monaten schriftlich kündigen.

Ungeachtet des Vorstehenden ist Web1on1 in den folgenden Fällen berechtigt, den Vertrag jederzeit mit sofortiger Wirkung und ohne weitere Formalitäten, Benachrichtigung oder Entschädigung zu kündigen:

  • Der Kunde begeht einen wesentlichen oder anhaltenden Verstoß gegen eine Bestimmung dieser Vereinbarung und hat im Falle eines Verstoßes, der behoben werden kann, diesen Verstoß nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt einer schriftlichen Aufforderung zur Behebung des Rechtsbehelfs behoben. Jede Handlung oder Unterlassung des Kunden schadet dem Ruf von Web1on1 oder eines seiner Konzernunternehmen oder einer seiner Marken erheblich.
  • Der Kunde wurde für insolvent erklärt, wird abgewickelt, hat den Handel eingestellt, wurde durch Gerichtsbeschluss abgewickelt oder ist dabei, seine Geschäftstätigkeiten einzustellen, oder er befindet sich in einer vergleichbaren Situation infolge eines solchen Verfahrens aufgrund von nationalen Gesetzen oder Vorschriften.

8. Haftungsausschluss

Die AMP wird von Web1on1 „wie gesehen“, „wie verfügbar“ und „mit allen Fehlern“ bereitgestellt. Hiermit schließen Web1on1 und seine Direktoren, Mitarbeiter, Inhaltsanbieter, Vertreter und verbundenen Unternehmen, soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, Folgendes aus: Jegliche ausdrückliche oder stillschweigende Garantie in Bezug auf die AMP.

Es ist nicht garantiert, dass die auf oder in der AMP enthaltenen Funktionen ununterbrochen zur Verfügung stehen oder fehlerfrei sind.

Web1on1 haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die sich aus der Verwendung der AMP ergeben, und gibt keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen in Bezug auf das Werk ab, ausdrücklich, stillschweigend, gesetzlich oder anderweitig, einschließlich, ohne Einschränkung, Gewährleistungen für Eigentum, Handelsfähigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck, Nichtverletzung oder Fehlen latenter oder anderer Mängel, Genauigkeit oder Vorhandensein oder Nichtvorhandensein von Fehlern, unabhängig davon, ob sie erkennbar sind oder nicht.

Haftungsausschluss für Messaging-Plattformen von Drittanbietern, integrierte Geschäftsanwendungen von Drittanbietern und nicht integrierte Geschäftsanwendungen von Drittanbietern. Der Kunde erkennt an, dass die Erfüllung der Verpflichtungen von Web1on1 aus dieser Vereinbarung von Folgendem abhängt: (i) der Kunde hat alle erforderlichen Schritte unternommen, um die verfügbare Zusammenarbeit zwischen der Web1on1-Plattform und allen anwendbaren Messaging-Plattformen von Drittanbietern, integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern und nicht integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern (mithilfe der Web1on1-API) zu gewährleisten; und (ii) den Zugriff auf Dienste, Software oder Systeme von Drittanbietern (einschließlich Drittanbietern aller anwendbaren Messaging-Plattformen von Drittanbietern, integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern und nicht integrierten Geschäftsanwendungen von Drittanbietern) und gespeicherten Daten oder die darauf gepflegt werden (zusammen die „Abhängigkeiten von Drittanbietern“). Web1on1 ist nicht verantwortlich für Abhängigkeiten von Drittanbietern und übernimmt keine Haftung für Eingriffe in die Nutzung durch den Kunden oder die Nutzung oder den Zugriff des Benutzers auf die

AMP oder für Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen, die sich aus Abhängigkeiten von Drittanbietern ergeben oder auf diese zurückzuführen sind. Der Kunde verzichtet auf sämtliche diesbezügliche Ansprüche gegen Web1on1.

8.1. Entschädigung

Der Kunde verteidigt, entschädigt und hält Web1on1, ihre Mitarbeiter, leitenden Angestellten, Direktoren, verbundenen Unternehmen, Vertreter, Auftragnehmer, Nachfolger schadlos und tritt gegen jegliche Haftung Dritter (einschließlich Benutzer) (einschließlich Schäden, Wiederherstellungen, Mängel, Zinsen, Strafen und angemessene Anwaltskosten), die sich direkt oder indirekt aus oder in Verbindung mit oder in Bezug auf Folgendes ergeben: (i) Kundendaten; (ii) Verletzung einer Verpflichtung, Zusicherung oder Gewährleistung des Kunden aus dieser Vereinbarung durch den Kunden; (iii) Verwendung der AMP (oder eines Teils davon) durch den Kunden, einen Benutzer oder einen Chat-Teilnehmer in Kombination mit Kundenanwendungen oder Software, Anwendungen oder Diensten Dritter; (iv) falsche Darstellung, kriminelles Verhalten oder grobe Fahrlässigkeit des Kunden, eines Benutzers oder eines Chat-Teilnehmers; oder (v) eine tatsächliche oder mutmaßliche Verletzung oder Veruntreuung der Rechte einer Person (einschließlich geistigen Eigentums oder Datenschutzrechte) infolge der Nutzung der AMP durch den Kunden, einen Benutzer oder einen Chat-Teilnehmer (oder einen Teil davon) entgegen den Bestimmungen dieser Vereinbarung. Der Kunde wird bei der Verteidigung von Ansprüchen, die der Kunde gemäß seinen Freistellungsverpflichtungen aus dieser Vereinbarung verteidigt, uneingeschränkt mit Web1on1 zusammenarbeiten und diese Ansprüche ohne vorherige schriftliche Zustimmung von Web1on1 nicht begleichen.

9. Haftungsbeschränkung

Die Haftung von Web1on1 in Bezug auf diese Vereinbarung beschränkt sich unbeschadet der Bestimmungen in diesem Abschnitt 9 auf Sachschäden, Schäden aufgrund von Tod oder Körperverletzung oder sonstige direkte, nachweisbare und tatsächliche Schäden, die dem Kunden entstehen. Web1on1 B.V. haftet unter keinen Umständen für Geschäftsschäden, einschließlich Schäden aufgrund von entgangenen Gewinnen oder Einsparungen oder indirekten Schäden oder Folgeschäden.

Wenn und soweit Web1on1 aus irgendeinem Grund gegenüber dem Kunden haftbar ist, ist die kumulierte Haftung auf den Betrag (ohne MwSt.) der Gebühren begrenzt, die der Kunde in den 12 Monaten vor dem Ereignis, aus dem die Haftung resultiert, tatsächlich an Web1on1 gezahlt hat oder beträgt 1.000 €, sofern dieser Betrag niedriger ist.

Vorbehaltlich etwaiger Haftungen, die sich aus der Web1on1- Datenverarbeitungsvereinbarung ergeben, haftet Web1on1 niemals für den Verlust oder die Beschädigung von Dateien oder Daten.

Wenn Web1on1 von einem Drittkunden des Kunden für Schäden haftbar gemacht wird, für die es nicht gemäß der Vereinbarung mit dem Kunden oder im Zusammenhang mit einer Nichteinhaltung der Bestimmungen dieser Vereinbarung durch den Kunden haftet, muss der Kunde Web1on1 in dieser Hinsicht in vollem Umfang entschädigen.

Als Voraussetzung für den Ausgleich eines Ereignisses, das zu einer Haftung von Web1on1 führt, muss der Kunde den Schaden so bald wie möglich, spätestens jedoch innerhalb eines (1) Monats nach seinem Eintritt, schriftlich an Web1on1 melden.

Die Vertragsparteien erkennen an, dass die oben genannten Bestimmungen eine wesentliche Grundlage des Abkommens bilden und die Beendigung des Abkommens überleben und in vollem Umfang in Kraft bleiben.

10. Datenschutz

Web1on1 widmet sich dem Schutz personenbezogener Daten und der Förderung der Einhaltung von Vorschriften, die unter anderem von der Europäischen Union festgelegt wurden. Dem Kunden ist bekannt, dass personenbezogene Daten, einschließlich der Benutzer und Chat-Teilnehmer, gemäß der Datenschutzrichtlinie von Web1on1 (die „Datenschutzrichtlinie“) behandelt werden. Die Datenschutzrichtlinie wird hiermit durch Bezugnahme aufgenommen und ist Teil dieser Vereinbarung.

Der Kunde garantiert, dass er bei der Ausführung dieser Vereinbarung bei der Verarbeitung personenbezogener Daten alle geltenden Datenschutzgesetze (einschließlich der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (EU) 2016/679) einhält. Darüber hinaus dürfen die Parteien personenbezogene Daten nur in Übereinstimmung mit der Datenverarbeitungsvereinbarung (DPA) verarbeiten, die zur Verfügung gestellt wird [URL einfügen]. Die Datenverarbeitungsvereinbarung wird durch Bezugnahme in diese Vereinbarung aufgenommen. Im Falle von Abweichungen zwischen dieser Vereinbarung und der Datenverarbeitungsvereinbarung hat die Datenverarbeitungsvereinbarung Vorrang.

11. Support

An Wochentagen (außer an Feiertagen, die von Web1on1 eingehalten werden) hat der Kunde in der Regel von 09:00 bis 17:00 Uhr MESZ per E-Mail an support@Web1on1.com oder über die Website Zugriff auf den technischen Support von Web1on1.

Für den Fall, dass der Kunde Dienste über einen AMP-Anbieter erhält, bietet der AMP-Anbieter First-Line-Support. Second-Line-Support wird von Web1on1 angeboten.

12. Änderungen

Web1on1 kann diese Vereinbarung einseitig ganz oder teilweise ändern (jeweils eine „Änderung“), indem sie

(i) dem Kunden eine angemessene Vorankündigung dieser Änderung mitteilen; oder

(ii) durch die Veröffentlichung einer Mitteilung über eine solche Änderung auf der Webseite. Sofern von Web1on1 nichts anderes angegeben wird, wird eine solche Änderung ab dem in der Änderung mitgeteilten Datum wirksam. Wenn der Kunde einer solchen Änderung nicht zustimmt, hat er das Recht, den Vertrag mit einer Frist von 30 Tagen oder bis zu dem Datum, an dem die Änderung wirksam wird, zu kündigen, wenn dies früher erfolgt. Wenn der Kunde Gebühren an Web1on1 im Voraus gezahlt hat und sein Kündigungsrecht aus Gründen der Zweckmäßigkeit gemäß dieser Vereinbarung ausüben möchte, erstattet Web1on1 dem Kunden einen anteiligen Betrag, der auf der Grundlage des Kündigungsdatums bis zum Ende des im Voraus bezahlten Vertrags berechnet wird. Vorbehaltlich der Bestimmungen in diesem Abschnitt sind keine Änderungen, Ergänzungen, Modifikationen, Verzichtserklärungen oder Kündigungen dieser Vereinbarung und, sofern in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich anders angegeben, keine Zustimmung oder Genehmigung einer Partei verbindlich, sofern sie nicht schriftlich von der Vertragspartei oder den Vertragsparteien, die daran gebunden werden soll, ausgeführt wurde.

13. Allgemeine Bestimmungen

Vertraulichkeit

Diese Vereinbarung und alle Informationen, Dokumente und Mitteilungen, die zwischen den Parteien ausgetauscht werden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Materialien, die durch Rechte an geistigem Eigentum geschützt sind, Vorlagen und Schulungsmaterialien, die von Web1on1 bereitgestellt werden) und alle anderen Informationen, von denen vernünftigerweise angenommen werden kann, dass sie vertrauliche Informationen sind, müssen von der empfangenden Partei vertraulich behandelt werden. Alle vertraulichen Informationen werden nach Beendigung dieser Vereinbarung entweder zurückgegeben oder vernichtet.

Nicht exklusiv

Die in dieser Vereinbarung beschriebenen gewährten Rechte sind nicht ausschließlich. Den Parteien ist nicht untersagt, mit Parteien zusammenzuarbeiten, die ähnliche oder dieselben Dienstleistungen wie die andere Vertragspartei anbieten.

Abtretung

Der Kunde wird diese Vereinbarung ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von

Web1on1 nicht an Dritte abtreten. Web1on1 kann diese Vereinbarung oder Rechte aus dieser Vereinbarung ohne Zustimmung des Kunden an Dritte abtreten. Jede Abtretung, die gegen diesen Abschnitt verstößt, ist nichtig. Die Bedingungen dieser Vereinbarung sind für zugelassene Abtretungsempfänger verbindlich. Diese Vereinbarung kommt den Vertragsparteien, ihren zugelassenen Nachfolgern und zugelassenen Abtretungsempfängern zugute und ist für sie bindend.

Rechtswahl und Gericht

Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Niederlande und wird in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt. Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung ergeben, sind ausschließlich den zuständigen Gerichten in Amsterdam, Niederlande, vorzulegen.

Höhere Gewalt

Keine Partei haftet für Verzögerungen oder die Unfähigkeit, ihre Verpflichtungen aus dieser Vereinbarung zu erfüllen, die durch Ereignisse oder Umstände verursacht werden, die außerhalb ihrer angemessenen Kontrolle liegen, einschließlich höherer Gewalt, Regierungshandlungen, Überschwemmungen, Feuer, Erdbeben, Unruhen und Terrorakten , Streiks oder anderer Arbeitsprobleme (außer denen, an denen Web1on1-Mitarbeiter beteiligt sind), Internetdienste oder Ausfälle oder Verzögerungen anderer Drittanbieter oder die Nichtverfügbarkeit oder Änderung von Webseiten Dritter durch Dritte

Trennbarkeit

Jede Bestimmung dieser Vereinbarung, die von einem zuständigen Gericht als rechtswidrig oder nicht durchsetzbar eingestuft wird, wird von dieser Vereinbarung getrennt, und alle anderen Bestimmungen dieser Vereinbarung bleiben in vollem Umfang in Kraft und wirksam.

Verzicht

Ein Verzicht auf eine Bestimmung dieser Vereinbarung muss schriftlich erfolgen, und ein Verzicht in einem Fall schließt die Durchsetzung dieser Bestimmung bei anderen Gelegenheiten nicht aus.

Unabhängige Auftragnehmer

Das Verhältnis der Parteien ist das eines unabhängigen Auftragnehmers. Keine Partei ist ein Makler oder Partner der anderen. Der Kunde hat keine Befugnis, im Namen von Web1on1 zu handeln, und wird Web1on1 auch nicht gegenüber Dritten vertreten.

Vollständige Vereinbarung

Diese Vereinbarung stellt die gesamte Vereinbarung zwischen den Vertragsparteien in Bezug auf den Gegenstand dieser Vereinbarung dar und ersetzt alle anderen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen.


How did we do?